Der Corona-Mensch als biochemische Maschine? Was wir selber tun können.

Im Zuge der Coronapolitik wird auch mit der ganzheitlichen Sicht auf die Gesundheit der Menschen als einer Einheit von Körper-Gefühle-Geist aufgeräumt.

Die Schulmedizin der reaktionären Art besetzt nun ausschließlich den Platz beim Umgang mit Viren und Bakterien :

Impfungen und Medikamente mit gefährlichen Nebenwirkungen , und eine Apparate-Medizin, sonst soll nichts helfen. Eine wirksame Vorbeugung soll es gar nicht geben.

Das ist das alte mechanistische Bild vom Menschen als biochemischer Maschine. Dieses Menschenbild passt zum Kapitalismus , in dem der Mensch nach Roboter Art funktionieren soll bzw. zum Funktionieren gebracht werden soll.

Im Artikel „So kann das Immunsystem Corona den Giftstachel ziehen“ aus dem Online-Magazin Infosperber wird aufgezeigt, wie wir selber unser Immunsystem stärken können.

Autor: Otmar Spirk