Uni-Prof. Kuhbandner: Alle lockdowns waren/sind eine Fehl-Entscheidung !

Der Regensburger Universitäts-Professor Christof Kuhbandner hat sich die Mühe gemacht, im telepolis-Artikel „Warum die Wirkungen des lockdowns wissenschaftlich nicht bewiesen sind“ die weltweit vorhandenen Untersuchungen zur Wirkung der diversen lockdowns zusammen zu tragen:

Er kommt zu dem Ergebnis, dass die Coronavirus-Wellen auch ohne sie und ihre katastrophalen Folgen für die Menschen zumindest ähnlich verlaufen wären.

Desweitern zerpflückt er die aktuellen „wissenschaftlichen“ Begründungen für den jetzigen lockdown in Deutschland .

Und er vergleicht die diversen „wissenschaftlichen“ Prognosen über einen vermuteten katastrophalen Virus-Wellenverlauf mit den tatsächlich eingetretenen, qualitativ milderen Verläufen bei uns und in anderen Ländern.

Mein Fazit: Wissenschaftlern, die mit den diversen Staaten und der Wirtschaft verbandelt sind, ist nicht über den Weg zutrauen.

Autor: Otmar Spirk