Ecuador: Verfassungsgericht kippt „unverhältnismäßigen lockdown“

Das Verfassungsgericht von Ecuador (Südamerika) hat den harten Corona-lockdown der Regierung als verfassungswidrig und unverhältnismäßig kritisiert und daher aufgehoben. Wer genaues wissen will, lese den Bericht in Amerika21.

Amerika21 ist übrigens das informativste online-Nachrichtenportal zu Mittel- und Südamerika, von dem ich weiß.

8.1.2021

Autor: Otmar Spirk