WIR MACHEN AM 11.1. AUF ! (2) : Einzelne trauen sich…Der Mut der Verzweiflung

Bei der Wahl zwischen dem finanziellen Ruin und saftigen Bußgeldern und medialer Hetze haben sich nun einzelne Kleingewerbetreibende entschlossen, zu öffnen.

Hier einige Beispiele:

Sehr berührend und klar finde ich das Interview mit einer österreichischen Gastwirtin, die sagt, sie kann ihre Tochter nicht mehr ernähren – und sie hat jetzt solange aufgemacht, bis sie wieder legal darf oder ihr die Konzession entzogen wird.

In Regensburg hat ein Kürschnermeister gestern seinen Laden in der Altstadt geöffnet, wie im MZ-Video zu sehen ist.

…Die Rechtsanwältin Beate Bahner hat in einem Brief für die Kleingewerbler, die öffnen wollen, die Rechtslage für das Kleingewerbe ausführlich dargestellt.

INFO

Teil 1 : WIR MACHEN AUF

12.1.21

Autor: Otmar Spirk