„Stoppt den Lockdown !“ Autocorso durch Regensburg

Knapp einhundert PKWs -überwiegend Kleinwägen- zogen gestern in einem Corso hupend durch Regensburg , und forderten ein Ende des Lockdown.

Veranstalter war ein Gewerbetreibender aus Regensburg. In seiner kurzen Ansprache auf dem Dultplatz berichtete er von geschätzt 170000 drohenden Firmeninsolvenzen.

Wenn es nach der Regierung gehe, würde aus dem Lockdown ein Dauerlockdown. Nur wir Bürger selbst könnten daher diesen Lockdown beenden…Die Medien habe man nicht eingeladen, da von dort nur diffamierende Berichterstattung komme…

Unter den Klängen des Liedes „Deutschland zeig dein Gesicht!“ und mit Polizeieskorte wurde dann hupend durch das nächtliche Regensburg losgefahren.

Teil der Abfahrt des Autocorsos vom Dultplatz

25.2.21

Autor: Otmar Spirk