Umzug „Wollt ihr den totalen Corona-Staat !“ Viel Beifall , Diskussion und „Antifa“ – Gewalt

Auch heute zogen wieder etwa dreißig „Zeugen Coronas“ in der Regensburger Altstadt erst um den Neupfarrplatz und dann auf den Haidplatz . Sie flehten erneut , wie bereits hier und hier berichtet , Merkel, Söder und Spahn an, endlich eine totale Corona-Diktatur zu errichten.

heutiger Dystopie-Umzug namens „schwarze Wahrheit“ am Neupfarrplatz

Die dystopische Zug zog am Neupfarrplatz vielleicht hundert Zuschauer sowie etliche Sympathisierende mit eigenen Plakaten an und erntete viel Beifall.

Ein paar offenbar eine gewalttätige Auseinandersetzung suchende sog. junge „Antifas“ versuchten dort den Zug zu blockieren und stellten sich in den Weg. Sie leisteten dann sogar der Polizei Widerstand und wurden zur Personalienfeststellung festgenommen.

„Antifas“ : Nur Gewalt statt inhaltlicher Protest und Diskussionsbereitschaft

Mit einer anderen Gruppe sehr junger Menschen hingegen, die ihre andere Sicht der Dinge ebenfalls laut kund taten, ließ sich dann anschließend sachlich über Vorwürfe wie (die nicht vorhandenen) Nazis usw. diskutieren…

Mein Respekt für diese jungen Leute, auch ihnen stelle ich dieses Diskussionsforum gerne zur Verfügung .

6.3.21

Autor: Otmar Spirk