dieBasis – Partei in Regensburg gegründet. Ein Bericht von der Gründungs-Veranstaltung

„dieBasis Freiheit“ heisst es schlicht auf dem Transparent, das an der Bühne hängt.

Ich bin auf der Gründungsveranstaltung der Basisdemokratischen Partei Deutschlands – Kreisverband Regensburg. Anwesend sind gut 30 Menschen, in der großen Mehrzahl mittleren Alters.

Ich bin als einziger Medienvertreter eingeladen. Was sagt das über die Erfahrungen mit der Regensburger Medienlandschaft ?

DieBasis-Partei: aus den Protesten gegen die Corona-Politik erwachsen

DieBasis zählt – so die anwesende stellvertretende Landesvorsitzende Riesner – bundesweit inzwischen etwa 8900 Mitglieder, davon ca. 1700 in Bayern.

Versammlungsleiter ist Klaus Steger, ein Universitäts-Professor, der zu der internationalen Gruppe von Wissenschaftlern gehört, die den PCR-Test-kritischen Corman-Drosten-Review-Report veröffentlicht haben.

Die Gründungsmitglieder einigen sich relativ schnell im sog. systemischen Konsensverfahren auf eine Präambel für ihre Arbeit.

Soweit sichtbar, waren sehr viele der Gründungsmitglieder „bis Corona“ nicht politisch aktiv, die Corona-Politik hat sie wachgerüttelt. Was will dieBasis ?

DieBasis hat bis zu ihrem 1. Bundesparteitag nur ein vorläufiges Rahmen-Programm mit vier Säulen für die Arbeit :
Die Säule der Freiheit: Für die Freiheit ist Verantwortung im Sinne von Eigen- und Fremdverantwortung unabdingbar. Freiheit bedeutet auch, dass alle mündigen Menschen bei Entscheidungen, die sie betreffen, ein faires Mitspracherecht haben. Aus diesem Grunde ist die Basisdemokratie ein wesentlicher Bestandteil der Freiheit. Die Säule der Machtbegrenzung: Funktions- und Mandatsträger der Partei sollen durch regelmäßige Befragungen und Abstimmungen in den verschiedenen Landesverbänden Entscheidungsempfehlungen einholen. Die Säule des liebe- und achtungsvollen Umgangs bedeutet zunächst einen achtsamen Umgang mit sich selbst, weil daraus auch der achtungsvolle Umgang mit den Mitmenschen erwächst.
Die Säule der Schwarmintelligenz bedeutet, die Weisheit der Vielen in konkrete Politik zu verwandeln. Oftmals reicht Expertenwissen allein nicht aus, um komplexe, fachübergreifende Themengebiete zu erfassen, denn nur ein aus vielen verschiedenen Perspektiven betrachtetes Problem lässt sich in seiner Gesamtheit erkennen und lösen.

Zu gleichberechtigten Vorsitzenden des KV Regensburg werden gewählt: Irmgard Heindl und Roland Wolff.

…Und dann muss ich auch schon weiter zur Berichterstattung über den dystopischen Zug am Neupfarrplatz.

SOBALD ES EINE PRESSEERKLÄRUNG VON DIEBASIS MIT EINER KONTAKTADRESSE GIBT, WERDE ICH SIE VERÖFFENTLICHEN. VORLÄUFIG IST DIE KONTAKTAUFNAHME NUR ÜBER

kontakt@diebasis-bayern.de MÖGLICH .

Persönliche Anmerkung:

Ich bin nicht Mitglied der BasisPartei. Ich habe dort heute einige Menschen wieder getroffen, die ich aus meinem eigenen sozialen und demokratischen Engagement heraus kenne und schätze. Ich bin gespannt, welche Entwicklung dieBasis-Partei nimmt, denn: Ich fühle mich von keiner der Bundestags-Parteien (mehr) vertreten.

Ich hoffe, vor lauter doch etwas trockener Partei-Arbeit vergessen dieBasis-Mitglieder das gemeinsame Feiern des Lebens nicht. Denn:

Eine lebensbejahende Politik braucht lebensbejahende Menschen. Nur wer selber tanzt – im wörtlichen wie im übertragenen Sinne – kann die erstarrten Verhältnisse in Deutschland zum Tanzen bringen und selber lebendig bleiben . So jedenfalls meine Erfahrung.

6.3.21

Autor: Otmar Spirk