Regensburger Uni-Prof. Kuhbandner im Interview mit kaisertv: Freiheit der Wissenschaft ist bedroht

Der Regensburger Universitäts-Professor Kuhbandner sieht die Freiheit der Wissenschaft bedroht.

Darüber spricht er im hier verlinkten Video-Interview mit dem Philosophen Gunnar Kaiser.

Ein Leser hat mir das Interview mit folgenden Worten geschickt:

Ein überaus intelligentes, tiefgründiges und interessantes Interview mit dem Regensburger Professor. Hier geht es um WISSENSCHAFT – und wie sie sich in „Coronazeiten“ schwer tut -, nicht um Polemik.

Prof. Dr. Christof Kuhbandner ist deutscher Psychologe, Professor am Institut für experimentelle Psychologie an der Universität Regensburg, sowie Inhaber des Lehrstuhls für Pädagogische Psychologie. Über sein Fachgebiet hinaus wurde Kuhbandner im Jahr 2020 einer breiteren Öffentlichkeit bekannt, weil er sowohl in Online-Beiträgen u. a. auf Telepolis als auch in wissenschaftlichen Fachpublikationen die epidemiologische Begründung der nicht-pharmazeutischen Maßnahmen im Zuge der Covid-19-Pandemie in Frage stellte und vor Kollateralschäden der Anti-Corona-Massnahmen warnte.

Darüberhinaus steht Prof. Kuhbandner insbesondere auf Grund seines Eintretens für die Rechte der Kinder in Gerichtsgutachten im Visier der Staatsanwaltschaft Erfurt (Hausdurchsuchung usw.) sowie anonymer Denunzianten unter den Regensburger Studenten.