3/2 G und der digitale Impfpass: Ein Einstieg in das „social credit system“ a la China ? Oder eine Verschwörungstheorie ?

Seit Juli gibt es in der EU den sog, digitalen Impfpass zum Zwecke der Gestattung des grenzüberschreitenden Personenverkehrs . Bisher dürfen darauf nur der Gentechgeimpft-Status und der Impfstoff gespeichert werden.

China zeigt , was mit immer mehr an digitaler Erfassung alles möglich ist:

Die VR China ist ein mustergültiger totalitärer Staat, der in vielen Großstädten das Recht auf Teilhabe in  sämtlichen Lebensbereichen mit einem digitalen  sogen. social credit system genauestens geregelt hat.

Das kann bei uns natürlich nie passieren. Wir leben ja in einem Staat mit unantastbaren Grundrechten und blühendem Parlamentarismus, in dem es unvorstellbar ist, dass ein ein ZK aus 14 Ministerpräsidenten und der Kanzlerin durchregiert…

Aber schwarzer Humor beiseite.

Was genau ist los in China, und was sind die Pläne der Mächtigen im Westen ?

Der Impfausweis ist (noch) nicht dasselbe wie das Sozial-Kredit-System in China.

Wie genau dieses social credit system im Alltag aussieht, beschreibt im Detail und auf mich erschreckende Weise ein deutscher Journalist , der in Peking lebt , im Bericht „Wir können dich sehen!“.

Die Frankfurter allgemeine Zeitung hat dieses totalitäre System grafisch sehr anschaulich dargestellt:

Infografik: Chinas Sozialkredit-System (faz.net)

Und die Deutschen Wirtschaftsnachrichten berichten:

Digitales Sozialkredit-System und Corona: Wer sich in China nicht regierungskonform verhält, wird ausgeschlossen (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

Wie wird die digitale Reise im „freien Westen“ weiter gehen ?

Im infosperber-Artikel „Digitale Ausweise – ein Traum für den Überwachungsstaat“ wird über die Pläne de Mächtigen im Westen berichtet:

Analoge Impf- und Reisepässe gehören der Vergangenheit an: Diese Meinung vertritt die Organisation ID2020 aus New York. Sie arbeitet an einer transnationalen digitalen Identität, bei der alle Informationen über jeden Einzelnen zusammenfließen sollen: Ausbildungs- und Impfnachweise, Finanzstatus, Konten von Netzwerken wie Twitter oder Facebook bis zu den vom Smartphone produzierten Daten.

Zu den Unterstützern von ID2020 zählen Microsoft, die GAVI-Impfstoff-Allianz, die Rockefeller Foundation sowie das International Rescue Committee (IRC). Zu den Kooperationspartnern gehören die US-Regierung, die EU-Kommission und das UN-Flüchtlingshilfswerk UNHCR. 

Und im Forschungsministerium wird auch schon „zukunftsorientiert“ nachgedacht:

Deutsches Forschungsministerium liebäugelt mit Chinas Social Credit-System – Welt25

Nie wieder Diktatur ! Wehret den Anfängen !…Sagte ich Anfänge ?

7.9.21

Autor: Otmar Spirk